Annik Rauh Logo

Glückliche Gäste & zuverlässige Mitarbeiter

Gastro-Angels

Mitarbeiter finden und binden
Prozesse optimieren
speziell für Gastronomie

Fewo-Angels

Mehr Buchungen in der Nebensaison von Gästen, die gerne einen höheren Preis bezahlen

Ich zeige Gastgeber*innen per Online-Kurs oder 1:1 Beratung, wie sie

Du bist bei mir richtig, wenn Du ein Hotel, eine Ferienimmobilie oder eine Gastronomie betreibst und  Dich für moderne Mitarbeiterfindung und -Bindung (Stichwort agile Methoden / New Work / Employer Branding) und nachhaltig wirksames Online-Marketing interessierst.  Warum ich das Thema Marketing für Gäste und Mitarbeiterfindung in einem Atemzug nenne? Weil Du beides wunderbar kombinieren kannst! Ich zeige Dir zum Beispiel, wie Deine Social Media Posts nicht mehr im Nirwana versickern, sondern wie sie zum ersten Schritt einer neuen Beziehung werden. Zu Deinen Gästen genauso wie zu Deinen zukünftigen Mitarbeitern.

Wir können über den Fachkräfte-Mangel klagen...

… oder wir können anfangen, so zu führen, dass unsere MitarbeiterInnen voller Stolz auf ihre Arbeit blicken.

20
Jahre Erfahrung
50
Mitarbeiter
(bis zu)
1000
Gäste täglich
(bis zu)

Ist das nicht die Verrückte, die 'ne Ferienwohnung für ihr Team gekauft hat und wo die Mitarbeiter gegenseitig ihr Gehalt verhandeln konnten?

Stimmt.

Aber fangen wir da an, wo ich am liebsten alles hingeschmissen hätte.

2019 war ich völlig im Eimer. Seit 20 Jahren war ich aktiv in der Gastronomie. 2 erfolgreiche Betriebe, mit bis zu 50 MitarbeiterInnen, hohe 6-stellige Jahresumsätze…aber auch die immer gleichen Probleme – zu wenig Leute, zu viel Arbeit, zu wenig Gewinn – zerfraßen nicht nur mich, sondern auch meine Familie und meine Gesundheit. Schnauze voll. Ich stand vor der Wahl: Alles hinschmeißen oder alles ändern.?

Ich entschied mich für letzteres.

Von da an hörte ich auf, mein Umfeld zu verändern. Stattdessen veränderte ich mich selbst. Und wirkte von innen nach außen. Durch die Ausbildung als „Master of NLP“ (Neurolinguistisches Programmieren) entwickelte ich ein feines Gespür für die Art, wie wir Entscheidungen treffen, wie wir etwas bewerten – und wie sich dieses Wissen auf die Gastgeberwelt übertragen lässt.

2019 entschieden mein Mann und ich bewusst, den Wert Mensch über den Wert Gewinn zu stellen.

Was vorher eine Ausrede war, wurde auf einmal zum Grund: wir hatten zuwenig Geld, zuwenige Mitarbeiter und waren selbst total überlastet. Es war unser letzter Versuch, das Ruder rumzureißen, denn 

Eine Schwimmbadgastronomie ist normalerweise kein Ort, der auf der Traumjobliste steht. 

Mit einer gehörigen Portion „Trotzdem!“ legten wir einfach los und setzten um, was sich sinnvoll anfühlte: die Gehälter im Betrieb offenzulegen, die Mitarbeiter am Gewinn zu beteiligen und das Team entscheiden zu lassen, wer zu welchem Gehalt eingestellt werden soll. 

Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

Ab 2019 stabilisierte sich unser Team völlig. Ich kam 9 Uhr zur Arbeit. Ab 9:30 Uhr war ich praktisch überflüssig. Eines Tages entfernte mein Team spontan meinen Arbeitstisch und gestaltete an der Stelle eine hübsche Lounge für unsere Gäste. Die Gewinne stiegen. Das Team wuchs über sich hinaus.

Zum ersten Mal mussten wir geeigneten Bewerbern absagen. Auch die Gäste reagierten begeistert auf die neue Fröhlichkeit im Team.

Unser Beispiel zeigt, dass es vollkommen egal ist, welche Art von Betrieb Du hast: Den Mitarbeitern Sinn, Wertschätzung und Selbstwirksamkeit zu vermitteln ist keine Frage des Geldes oder der Branche. Es ist eine Frage des Wollens.

Und dann kam Corona. Was für ein Timing!

Durch den Lockdown nahm meine Beratertätigkeit derart Fahrt auf, so dass eine Rückkehr in die aktive Gastrowelt für mich keine Option mehr war. All unsere MitarbeiterInnen haben sofort andere Jobs gefunden. Ihnen gebührt mein tiefster Respekt und Dankbarkeit für ihre Treue.

In meiner Beratung verknüpfe ich mein Fachwissen als Gastgeberin mit den Erkenntnissen der Neurowissenschaft und des neurolinguistischen Programmierens.

Oder einfacher gesagt:
Bei mir erfährst Du nicht nur, was gut funktioniert – sondern auch, was der Grund dafür ist.

Mit diesem Hintergrundwissen wirst Du leichter Deinen ganz persönlichen Lösungsweg finden können.

Annik Rauh beim Podcast

„Wie hast Du es geschafft, dass die Mitarbeiter bei Dir bleiben?“

Die Antwort dazu findest Du hier an folgender Stelle im Podcast:

Quelle: Podcast „Wir müssen reden“ von David Symhoven und De Long Lu

Das sagen meine Kunden:

Dorothee Berger – Sanddorngarten

Tina Fasshauer – Wenn ich mal groß bin

Das sagen Menschen,
die mich sehr gut kennen:

Dr. Kerstin Gernig – Coach für Veränderung in der Lebensmitte

Sinje van Kranen – Hypno – Coach Rethink yourself

Jetzt Inhalte kostenfrei herunterladen.

Erhalte noch bis zum 31.12.2021 kostenfreien Zugriff auf über 10 Dokumente mit Tipps und Tricks zu allen Themen rund um Gastronomie und Ferienwohnungen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner